Echter Held: Der Mann hatte keine Angst, sein Leben zu riskieren, um das Baby zu retten. Einzelheiten

In einem der zweistöckigen Häuser fing eine Wohnung Feuer. Dunkler Rauch strömte aus den Fenstern, und die Menschen begannen sich in der Nähe des Hauses zu versammeln.

Einer der Zeugen rief Feuerwehr. Da war ein Junge, der erst 19 Jahre alt war, und ihm gelang eine echte Heldentat!

Der Junge kam zu seiner Großmutter, und während sie weg war, wartete er draußen. “Ich war der erste, der sah, dass die Wohnung Feuer fing.

Der Nachbar sagte, es seien Kinder drinnen. Es war keine Zeit zum Nachdenken. Ich lief in das Haus, es war viel Rauch. Kinder waren sehr wichtig für mich, also trat ich die Türen ein und stolperte über ein Kind auf dem Flur.

Foto: storyfox

Er lag bereits bewusstlos. Anscheinend versuchte das Baby, herauszukommen, aber wurde ohnmächtig. Ich habe ihn nach draußen gebracht”.

Das Baby hat keine Lebenszeichen gezeigt. Doch glücklicherweise kam in diesem Moment ein 37-jähriger Nachbar zu Hilfe und reanimierte den Jungen.

“Ich wohne in dem Haus gegenüber und renoviere gerade den Balkon. Hier brennt es. Ich bin dorthin gelaufen. Das Baby wurde aus dem Feuer geholt. Ich hob ihn auf und versuchte, ihn wiederzubeleben, drückte mehrmals auf seine Brust. Er hat gehustet und geatmet”, erinnert sich der Zeuge.

Das Baby hat leichte Verbrennungen, und der Kunststoff ist in seinen Haaren geschmolzen. Zeugen sagten aus, dass es zwei Kinder in der Familie geben muss. Ohne lange nachzudenken, zerrissen die Männer das Handtuch, um hindurch zu atmen, und eilten in die brennende Wohnung.

Foto: storyfox

“Die Sichtweite betrug nur zwanzig Zentimeter. Die Taschenlampe durchbrach den dichten Rauch nicht. Sie gingen um alle Räume herum. Aber den anderen haben sie nicht gefunden, er war bei Verwandten”, sagte der Mann.

In diesem Moment trafen die Feuerwehrleute und der Krankenwagen ein. Es stellte sich heraus, dass sich betrunkene Großeltern in der brennenden Wohnung befanden. Ihr Enkel wurde mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht, und den Helden wurde eine Belohnung versprochen.

Quelle: storyfox

Wie wir bereits berichtet haben:

WARUM HAT OMA GEWEINT, ALS SIE DEN SUPERMARKT VERLIES

PUTZFRAU HAT ERFAHREN, DASS EINIGE SCHULKINDER OBDACHLOS SIND, UND HAT EINFACHEN ABSTELLRAUM INS ZENTRUM DER HILFE VERWANDELT

Share